top of page

Pulled Pork - Das perfekte BBQ-Gericht aus dem Helia Smoker



Der Name "Pulled Pork" leitet sich vom englischen "to pull" ab, was so viel wie "ziehen" oder "zerrupfen" bedeutet. Das Gericht besteht aus langsam gegartem und anschliessend "gezupftem" Schweinefleisch und ist besonders zart und saftig. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie alles, was Sie über das perfekte Pulled Pork wissen müssen.


Pulled Pork wird meist aus der Schulter oder dem Nacken des Schweins hergestellt.

Diese Fleischstücke sind aufgrund ihres hohen Fettgehalts und ihrer Struktur perfekt für die Zubereitung von Pulled Pork geeignet, da sie beim langsamen Garen besonders zart und saftig werden. Es ist jedoch auch möglich, Pulled Pork aus anderen Fleischsorten wie Rind oder Huhn zuzubereiten, allerdings unterscheidet sich hierbei die Zubereitung und Garzeit von der traditionellen Variante mit Schweinefleisch.

Pulled Pork nach 10h bei 110Grad im Helia Smoker
Pulled Pork nach 10h bei 110Grad im Helia Smoker

Die Zubereitung von Pulled Pork ist relativ einfach, erfordert aber etwas Geduld. Das Fleisch wird zunächst mariniert und anschliessend über mehrere Stunden bei niedriger Temperatur im Smoker oder Grill gegart.

Pulled Pork wird bei einer niedrigen Temperatur von etwa 110-120°C im Helia Smoker langsam gegart, um eine zarte und saftige Textur zu erreichen. Die genaue Garzeit hängt von der Grösse des Fleischstücks ab, aber im Allgemeinen sollte man mit einer Garzeit von 10-14 Stunden rechnen.



Während des Garens wird das Fleisch regelmässig mit einer Mischung aus Apfel- oder Orangensaft und Gewürzen besprüht, um es saftig zu halten und zusätzlichen Geschmack zu verleihen. Sobald das Fleisch eine Kerntemperatur von etwa 90°C erreicht hat, ist es fertig und kann aus dem Smoker oder Grill genommen werden.

Nachdem es aus dem Smoker oder Grill genommen wurde, sollte das Fleisch mindestens 30 Minuten ruhen, um den Saft im Inneren des Fleisches zu verteilen und es noch zarter zu machen. Anschliessend kann es mit einer Gabel oder den Fingern in kleine Stücke zerrissen werden, wodurch der charakteristische "pulled" (zerzogene) Effekt entsteht.


Pulled Pork aus dem Helia Smoker




Hier ist ein einfaches Rezept für eine leckere Marinade, die perfekt für Pulled Pork geeignet ist:


Zutaten:

  • 1 Tasse Apfelsaft

  • 1/2 Tasse Apfelessig

  • 1/4 Tasse brauner Zucker

  • 2 EL Senf

  • 2 EL Worcestershire-Sosse

  • 2 TL Paprikapulver

  • 1 TL Knoblauchpulver

  • 1 TL Zwiebelpulver

  • 1 TL Cayennepfeffer (optional)

  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Anleitung:



  1. Mischen Sie alle Zutaten in einer Schüssel und rühren Sie sie gut um, um sicherzustellen, dass sich der Zucker vollständig auflöst.

  2. Legen Sie das Fleisch in einen verschliessbaren Beutel oder einen Behälter und giessen Sie die Marinade darüber.

  3. Verschliessen Sie den Beutel oder den Behälter gut und stellen Sie ihn in den Kühlschrank, um mindestens 4 Stunden oder über Nacht zu marinieren.

  4. Vor dem Grillen oder Räuchern lassen Sie das Fleisch Raumtemperatur annehmen und tupfen Sie es mit einem Papiertuch trocken, um überschüssige Marinade abzutupfen.

  5. Grillen oder räuchern Sie das Fleisch nach Ihrem bevorzugten Rezept. (Zb. 10h bei 110 Grad im HeliaSmoker mit 2x 15min Räuchereinheiten)

Geniessen Sie Ihr leckeres Pulled Pork mit der selbstgemachten Marinade!

Pulled Pork im Burger mit Süsskartoffel Pommes

41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page